TTS Duisburg e.V.

Antrag vom: 05.02.2019

Projektdetails

Integration durch Sport. Tischtennis mit Asylanten, Flüchtlingen und Jugendlichen mit Migationshintergrund.

Das beigefügte Photo zeigt Ihnen gleich, woran es uns fehlt --- an der notwendigen Ausstattung unserer jungendlichen Migranten, um sie auch optisch in unseren Verein zu integrieren. Geändert hat sich bei uns nicht viel und auch unser Enthusiasmus ist ungebrochen!

Wir, die 1973 gegründete Tischtennis- Schule- Duisburg e.V. (TTS) wollen "an der Tischtennisplatte" Integration betreiben.

Sport ist keine Frage des Alters, des Geschlechts oder der Herkunft. Daher kann er Menschen über Sprach- und Kulturbarrieren hinweg zusammenbringen und das Gemeinschaftsgefühl stärken. So kann er einen wichtigen Beitrag zur Integration von Zuwanderinnen und Zuwanderern leisten. Sport hilft, Kontakte zu knüpfen und Freundschaften zu schließen. Er stärkt das Selbstbewusstsein und vermittelt soziale Kompetenzen.

Gemeinsamer Sport in einem Verein verbindet die Mitglieder ferner durch den Spaß an der Bewegung und der körperlichen Leistung. Dadurch fällt es ihnen auch leichter, die deutsche Sprache zu erlernen und gegenseitige Rücksichtnahme zu üben. Kinder und Jugendliche finden in Sportvereinen Hilfestellungen für ihre persönliche Orientierung und Unterstützung zur Herausarbeitung ihrer persönlichen Sozialkompetenz. Sie bekommen soziale Werte wie Fairness, Toleranz und Respekt vermittelt und lernen, sich in eine Gruppe einzuordnen.

Aus diesen Gründen öffnet die TTS ihre Türen für alle am Tischtennissport Interessierten, unabhängig von ihrer sozialen und ethnischen Herkunft. Sie bietet einmal in der Woche auch Asylanten an, ihnen den Tischtennissport und das Vereinsleben näher zu bringen:

Jeden Mittwoch von 16.15 Uhr - 18.15 Uhr: Turnhalle der Grundschule Großenbaumer Allee  (Großenbaum)                   

Die TTS hat sich sehr bemüht, für die benötigten Sportutensilien wie Bälle, Schläger, Tischtennistische und Trikots zu sorgen, ist aber jetzt an ihre Grenzen gestoßen, da ihr Angebot von erwachsenen und jugendlichen Asylanten gut angenommen wurde. Es fehlen deshalb dringend weitere Tischtennisschläger und Ballmaterial, sowie, wie auf dem beigefügten Photo ersichtlich, T-Shirts zum Einkleiden speziell für den TTS-Sportbereich. Unser ehrenamtliches Engagement und die Freude an der Zusammenarbeit mit den benachteiligten Jugendlichen ist ungebrochen. In der Zwischenzeit haben wir aber festgestellt, wie hilfreich für unsere Arbeit Ihre finanzielle Hilfe nach unserem ersten Antrag war. Unsere Asylanten haben mit noch mehr Freude und noch größerer Motivation das nun qualitativ hochwertigere Angebot angenommen. Damit wir auf diesem Level weiterarbeiten können, bitten wir Sie nochmals um eine finanzielle Zuwendung. Eine Unterstützung von abermals 750 € würde uns bei der weiteren Realisierung unserer Pläne sehr helfen.

Kostenerläuterung:

Sportmaterial und -kleidung.

Antragsteller

TTS Duisburg e.V.
Krokusstraße 34
47249 Duisburg-Süd/West

Antragsumme

750,00 EUR