• Antragssumme 2.260,00 €
  • Kategorie Duisburg-Süd/West

Spielträume e.V.

Kurzbeschreibung

Bewährtes fortführen – nicht mehr „nein“ sagen müssen – mobile Theateraufführungen in Kitas ermöglichen Bewährt und beliebt sind die mobilen Aufführungen von Kindertheaterstücken in  Kindertageseinrichtungen. Mit den langsam greifenden Lockerungen der Corona-Beschränkungen zeigt sich eine verstärkte Nachfrage. Besonders, da es neue Stücke gibt, die nach der Premiere bisher nicht mehr aufgeführt werden konnten. Der Förderverein Spielträume ermöglicht es, die Aufführungen so in die Kitas zu bringen, dass nur ein sehr geringer Eintrittspreis bei den Familien eingesammelt werden muss. Selbst dies bereitet in manchen Stadtteilen noch Probleme. Dass eine Kita-Leitung anbietet, den Betrag aus eigener Tasche zu zahlen, wird selbstverständlich nicht angenommen. Der Förderverein springt ein. Höhere Beträge sind auch deshalb erforderlich, weil im Moment nur kleinere Kindergruppen die Aufführungen anschauen, so dass oft die gesamten Kosten der Aufführungen vom Förderverein übernommen werden müssen. Zu den besonders gefragten Stücken gehört auch das Stück  „Das NEINhorn“, entwickelt nach dem Bilderbuch, das vielen Erzieherinnen und Kindern bekannt ist. Ist „nein“ ein schönes Wort? Es entwickelt sich ein Spiel mit Wörtern, es wird gereimt und gelacht. Die Erzieherinnen wissen genau, wie dankbar sich Kinder auf phantasievolle Angebote einlassen, wie gern sie in Rollen schlüpfen und Erlebnisse in Rollenspiele umsetzen, wie sehr Geschichten Kindern neue Einblicke ins Leben schaffen und dabei ihre Persönlichkeit sowie kognitive und sprachliche Fähigkeiten entwickeln. Corona hat Vieles zum Erliegen gebracht – im privaten Leben, im öffentlichen Leben und ganz besonders auch im kulturellen Bereich. Aus dem Straßenverkehr sind Staus bestens bekannt. Mit den ersten Lockerungen, die mit der Bewältigung der Corona-Einschränkungen auch wieder Theaterbesuche und Theateraufführungen möglich machen, wird erkennbar, dass sich im kulturellen Bereich ein Stau gebildet hat. Die Aufführungen für Kinder im Rahmen des Projektes „Theatermittwoch“ und „Theatermittwoch mobil“ sind sehr gefragt.

Bilder


Social-Sharing

Antragsteller

Spielträume e.V.
Zum Eichelskamp 18

Antragssumme

2.260,00 €

Förderprogramm Rhein-Ruhr

Mit dem Förderprogramm Rhein-Ruhr unterstützt die Volksbank Rhein-Ruhr eG Vereine und gemeinnützige Projekte in der Region seit dem Jahr 2014.


Förderprogramm Rhein-Ruhr
Volksbank Rhein-Ruhr eG
Am Innenhafen 8-10
47059 Duisburg

Telefon: +49 203 4567-2242
E-Mail: info@foerderprogramm-rhein-ruhr.de

Diese Webseite verwendet Cookies zur Verbesserung der Funktionalität. Durch ihre weitere Nutzung stimmen Sie der Verwendung zu. Mehr erfahren Sie unter:Datenschutz